Fahne_Deutsch Fahne_England
Fahne_Frankreich
Lenz-Musik Wiesbaden

Lenz-Musik Wiesbaden

2013 12 4 Advent Duo

Willkommen bei Lenz-Musik Wiesbaden.

Sie erhalten hier Informationen über:

Gesamtbersicht der Seite

das Orgel-Duo
Iris und Carsten Lenz


Online-Shop für CDs und DVDs

Telemann-Chor Ingelheim

Kinder- und Jugendchorchor des Dekantes Ingelheim  

Orgelprojekt Saalkirche
Eine Skinner-Orgel für Deutschland,
Skinner-Orgel Op. 823 aus Passaic/USA

Konzerte in der Saalkirche 2015 Skinner-Orgel


Fotos Aufbau Skinner-Orgel

Sponsorenlauf 17. Mai
 

Aktuell:

Bestellmöglichkeit für CDs und DVDs
im Online-Shop


 

Die Video-DVD und CD mit der Skinner-Orgel

“Eine Königin aus Passaic/USA erwacht in Ingelheim am Rhein”. Bestellung hier

DVD Faszination Skinner-Orgel Königin grCD Faszination Skinner-Orgel Königin gr

 


Konzerte in der Saalkirche



 

Freitag, 10. April 2015, 19.30 Uhr
Drehorgel - Dreymann-Orgel -
Skinner-Orgel
direkt zur kostenfreien Sitzplatzreservierung für das Konzert Drehorgel - Dreymann-Orgel - Skinner-Orgel (BITTE BEACHTEN: die Reservierung gilt bis 20 Minuten vor Konzertbeginn, nicht belegte Plätze werden ab diesem Zeitpunkt weiter gegeben)
2015 Freitag 04 Klein b
Drehorgel(n): Elisabeth Wolf und Winfried Klein,
Dreymann- und Skinner-Orgel: Carsten Lenz
Drehorgeln sind in der Saalkirche regelmäßig zu hören. Winfried Klein ist studierter Kirchenmusiker, der als große Besonderheit eigene Arrangements für seine klassischen Drehorgeln schreibt. Mit seiner selbst entwickelten Stanzmaschine ist er auch in der Lage, die entsprechenden Bänder für die Drehorgeln herzustellen.
Im Konzert erklingen sowohl die Drehorgeln als auch die Orgeln der Saalkirche solistisch als auch gemeinsam (Drehorgel und Skinner-Orgel). Auf dem Programm stehen u.a. Kompositionen von Händel, Daquin (Coucou), Elgar (Pomp and Circumstance), Khatschaturian (Säbeltanz), Mozart und Bach (Toccata und Fuge d-moll für Drehorgel und große Orgel).
Winfried Klein wird zusätzlich auch am Sonntag, dem 12. April um 10 Uhr mit seinen Drehorgeln im Gottesdienst in der Saalkirche spielen.
www.drehorgellieder.de

 

Freitag, 17. April 2015, 19.30 Uhr
31. Internationales Orgelkonzert
Dvořák: 9. Symphonie
„Aus der neuen Welt“
direkt zur kostenfreien Sitzplatzreservierung für das Konzert mit Dr. Pavel Kohout (BITTE BEACHTEN: die Reservierung gilt bis 20 Minuten vor Konzertbeginn, nicht belegte Plätze werden ab diesem Zeitpunkt weiter gegeben)
2014 Freitag 08 Kohout
Foto: credited © artist photo archive
Skinner-Orgel: Dr. Pavel Kohout (Tschechien)
Die Skinner-Orgel eignet sich besonders gut für Orchestermusik. An diesem Abend erklingt die bekannte 9. Symphonie des tschechischen Komponisten Anton Dvořák mit dem Untertitel „Aus der neuen Welt“ an der Skinner-Orgel. Dvořák hat das Meisterwerk während seines Amerika -Aufenthalts komponiert. Das Stück zählt heute zu den meistgespielten Sinfonien überhaupt. Besonders berühmt wurde der 2. Satz, das „Largo“, mit seiner reizvollen Melodie.
Diese Sinfonie mit der idealen Beziehung zu Amerika (dem Heimatland Skinners) wird im Konzert vom aktuell führenden Konzertorganisten aus Dvořáks Heimatland - Dr. Pavel Kohout - gespielt. Eine wirklich passende und faszinierende Kombination.         
Pavel Kohout
gehört zu den erfolgreichsten Konzertorganisten seiner Generation. Er hat bereits im Alter von 24 Jahren den 1. Preis sowie den bedeutenden Bach-Preis beim weltweit größten Orgelwettbewerb im Tokyo (Japan) gewonnen. Er ist zurzeit der führende Konzertorganist in Tschechien. Konzerte führten ihn bisher in alle Länder Europas, in die USA, nach Asien, Australien, Neuseeland und Russland. Mehrere CD-Einspielungen ergänzen seine künstlerische Tätigkeit.
 www.pavelkohout.org



Sa., 25. April 2015, 17 Uhr und
So., 26. April 2015, 17 Uhr
Aula der IGS Ingelheim
König Drosselbart
Märchen-Singspiel von Gunther Martin Göttsche
Kinder- und Jugendchor des ev. Dekanates Ingelheim,
Inszenierung: Maresa Biesterfeld,
Musikalische Leitung: Carsten Lenz



Freitag, 1. Mai 2015, 18 Uhr
Jubiläumskonzert 162 Jahre Dreymann-Orgel
Orgel und Schokolade
direkt zur kostenfreien Sitzplatzreservierung für das Konzert Orgel und Schokolade (BITTE BEACHTEN: die Reservierung gilt bis 20 Minuten vor Konzertbeginn, nicht belegte Plätze werden ab diesem Zeitpunkt weiter gegeben)
2014 Freitag 09 Schokolade
Schokoladen und Pralinen aus dem SchokoLädchen
DeJong Ingelheim
Dreymann- und Skinner-Orgel: Carsten Lenz




Samstag, 2. Mai 2015, 16 Uhr
Eröffnungskonzert Faszination Orgel - 30 Minuten Orgelmusik zur Café-Zeit
Lernen Sie die Skinner-Orgel kennen
Konzert mit Video-Orgelführung
2015 Cafe 01 Pfeifen
Skinner-Orgel: Iris und Carsten Lenz
Zur Eröffnung der Konzertreihe gibt es die seltene Möglichkeit, Video-Einblicke in das Innenleben der Skinner-Orgel mit ihren 3.851 Pfeifen zu bekommen. Ebenso gibt es eine Einführung in die Funktionsweise der Orgel. So können die Besucher seltene Pfeifenformen wie z. B. English Horn, Flauto Mirabilis, French Horn, Orchestral Oboe, Flute Triangulaire oder Erzähler live auf der Leinwand sehen, während die Pfeifen klingen. Außerdem wird die Funktion der vielen Bedienelemente des Spieltischs vorgeführt (244 Manualtasten, 32 Pedaltasten, 4 Schwelltritte, 1 Crescendo, 168 Registerzüge, 76 Koppelwippen etc.). Iris und Carsten Lenz spielen ergänzend noch Kompositionen aus den USA aus der Zeit Skinners.





Freitag, 8. Mai 2015, 19.30 Uhr
Gitarren-Duo und Orgel
direkt zur kostenfreien Sitzplatzreservierung für das Konzert Gitarren-Duo und Orgel (BITTE BEACHTEN: die Reservierung gilt bis 20 Minuten vor Konzertbeginn, nicht belegte Plätze werden ab diesem Zeitpunkt weiter gegeben)
Gitarren: Bernd Maier und Heinz Strobel,
Skinner-Orgel: Carsten Lenz




Samstag, 9. Mai 2015, 16 Uhr
Faszination Orgel - 30 Minuten Orgelmusik zur Café-Zeit
Musikalische Europa-Reise

2015 Cafe 02 Europareise
Dreymann- und Skinner-Orgel: Carsten Lenz
Eine kurzweilige und wohlklingende musikalische Reise an beiden Orgeln der Saalkirche von Deutschland (Knecht: Flötenconcert) über Österreich (Eberlin: Menuetto Pastorello aus „Der Morgen und der Abend“), Italien (Zipoli: All Offertorio), die Schweiz (Forrer: Alpenrosen Polka), Frankreich (Dubois: Marcietta), Belgien (Loret: Allegretto), die Niederlande (Bijlsma: Flute Piece) und England (Wesley: God save the King) nach Ungarn (Gárdonyi: Hommage à Marcel Dupré).



Das besondere Konzert:

Freitag, 12. Juni 2015, 19.30 Uhr
32. Internationales Orgelkonzert
Jane Parker-Smith (England)
direkt zur kostenfreien Sitzplatzreservierung für das Konzert mit Jane Parker-Smith (BITTE BEACHTEN: die Reservierung gilt bis 20 Minuten vor Konzertbeginn, nicht belegte Plätze werden ab diesem Zeitpunkt weiter gegeben)
2014 Freitag Jane Parker-Smith
Eine der bedeutendsten Organistinnen der Welt kommt nach Ingelheim
Website Jane Parker-Smith

 

weitere Termine hier